Ivanti ernennt Jeff Abbott zum neuen CEO

Ivanti ernennt Jeff Abbott zum neuen CEO.
Bild: Ivanti

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Software-Hersteller Ivanti hat die Ernennung von Jeff Abbott zum CEO bekannt gegeben. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 hat er die Nachfolge von Jim Schaper angetreten.

Jeff Abbott ist seit Januar 2020 als Präsident von Ivanti tätig. Gemeinsam mit Jim Schaper hat er dem Unternehmen in den letzten 18 Monaten zu enormen Fortschritten verholfen. Dazu gehört, dass sich der Umsatz von Ivanti auf über 1 Milliarde US-Dollar mehr als verdoppelt hat. Über eine organische und akquisitorische Wachstumsstrategie hat Ivanti parallel in seinen Kunden- und Mitarbeiterstamm investiert und ihn unterstützt. Jeff Abbott verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in grossen Software- und Dienstleistungsunternehmen, darunter Accenture, Oracle und Infor. Als Präsident von Ivanti leitete er alle Aspekte der Produkt- und Markteinführungsstrategie sowie deren Umsetzung. Darin eingeschlossen waren Produktentwicklung, Produktmanagement, Marketing, globaler Vertrieb, Customer Experience und operativer Betrieb. Durch die jüngsten Akquisitionen, darunter Pulse Secure, MobileIron, Cherwell und zuletzt RiskSense, hat Ivanti sein Lösungsangebot gestärkt und eine ganzheitliche Zero-Trust-Sicherheits- und IT-Service-Architektur geschaffen. Diese ist essenziell, um die Herausforderungen des Everywhere Workplace zu lösen. Parallel gibt Ivanti drei Ernennungen für den Vorstand bekannt. Jeff Abbott wird ihm, zusammen mit den neuen Co-Vorsitzenden Chris Heim und Dan Mayleben, beitreten. Sie verfügen über besondere Erfahrungen in der Wachstumsförderung und der Schaffung langfristiger Werte in Softwareunternehmen.