Andreas Opfer wird Secude-Vertriebsleiter

Andreas Opfer wird Secude-Vertriebsleiter.
Bild: Secude

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Secude, ein Spezialist für Datensicherheits-Lösungen im SAP-Umfeld mit Hauptsitz in Luzern, gibt die Ernennung von Andreas Opfer als Geschäftsführer und Vertriebsleiter für Europa, den Mittleren Osten und Asien (EMEA) bekannt.

Andreas Opfer bringt über 20 Jahre Vertriebserfahrung sowie umfangreiches Praxiswissen im SAP-Themenumfeld ins das Unternehmen ein. Führungskompetenz sammelte er bei führenden internationalen Marken, wie Xerox. Gleichzeitig ernennt das Unternehmen Holger Hügel zum Vice President und Head of Global Product Management and Services. Beide berichten direkt an den Vorsitzenden der Secude, Dr. Heiner Kromer.

Die Ernennung von Andreas Opfer für diese entscheidende Position kommt zum richtigen Zeitpunkt für die Umgestaltung der Organisationsstruktur. Secude verbindet das Management seines Hauptsitzes in Luzern mit der Niederlassung in Walldorf, um die EMEA-Geschäfte zu optimieren, eine bessere Integration und schnellere Entscheidungsfindung zu ermöglichen sowie neue Kunden zu erreichen und bestehende zu unterstützen. Dieser Schritt spiegelt zudem positive Entwicklungen auf dem globalen Markt wieder, die seit der Einführung der innovativen Technologie-Lösung Halocore vor 18 Monaten zu verzeichnen sind. Holger Hügel wird mit seiner Erfahrung die Geschäftsentwicklung in den Kernmärkten zusätzlich unterstützen.

Holger Hügel kann auf über 16 Jahre an Erfahrungen im Markt für SAP-Lösungen zurückblicken und verfügt über umfassende Kenntnisse im Bereich IT Service Management-Prozesse. Vor Secude war Hügel als Produktmanager für Unternehmen wie SmartShift und Realtech tätig. Er hat einen Abschluss in Informatik sowie zahlreiche Zertifizierungen in den Bereichen System-Management und ITIL Foundation.

Secude arbeitet bei seinen Bestrebungen für mehr Datensicherheit neben SAP auch eng mit seinem Partner Microsoft zusammen. Die Halocore-Lösung konzentriert sich auf die Geschäftsprozesse, wobei die Verschlüsselungsfunktionen in enger Abstimmung mit dem Microsoft Information Rights Management eingesetzt werden. Halocore ergänzt dabei die Compliance-Initiativen der Nutzer in Bezug auf die neue EU-Datenschutzverordnung (GDPR), indem es die Sicherheitsmechanismen von SAP verbessert.

Jobpartner

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.