Smama und Swico wollen fusionieren

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

An ihren Generalversammlungen im Mai 2021 legen Swico und Smama ihren Mitgliedern einen Fusionsvertrag vor, um gemeinsam die Interessen in der ICT-Branche noch schlagkräftiger zu vertreten.

Mobile Business ist ein elementarer Bestandteil der kundenfreundlichen und nachfrageorientierten Digitalisierung. Das Themenfeld ist sehr breit und überlappt in vielen Bereichen mit anderen ICT-Angeboten. Daher entstand der Wunsch, diesen Branchenvertical für die Zukunft zu stärken und mit einer grösseren Mitgliederbasis vertreten zu können. Der Smama Vorstand hat sich Überlegungen gemacht, wie den Mitgliedern zusätzlicher Mehrwert geboten werden kann. Mobile Business beinhaltet ein sehr breites, attraktives sowie schnell wachsendes Themenfeld und überlappt in vielen Bereichen mit anderen ICT-Verbänden in der Schweiz. Daraus entstand der Wunsch, mit einem der grossen ICT-Verbände zusammenzugehen, um den ICT «Branchenvertical» Mobile Business verstärkt und mit grösserer Mitgliederbasis bearbeiten zu können. Nach intensiver Evaluation der ICT-Verbände in der Schweiz ist der Smama Vorstand zum Schluss gekommen, dass Swico der Wunschpartner für die weitere Entwicklung der Smama Interessen sei. Mit seiner Struktur, seiner Mitgliederbasis, seinen Tätigkeiten und der Möglichkeit sogenannter Interessensgemeinschaften (IG) bietet Swico das beste Potenzial – und die vorangegangene erfolgreiche Fusion mit Simsa lieferte eine gute Vorlage.

Mobile Business stärken

Ziel der Fusion ist, Mobile Business in der Schweiz mit deutlicher Verstärkung zu bearbeiten: Alle Tätigkeiten von smama werden im Rahmen einer zu gründenden Interessens-Gemeinschaft Mobile Business – kurz IG MB – weitergeführt. Der gesamte Vorstand von Smama hat sich bereit erklärt, als Beirat in dieser IG zu fungieren und freut sich auf die Aufgaben. Der Vorstand von Swico wiederum begrüsst die Fusion von Smama einstimmig: Durch die Fusion und Integration als IG MB kann das Angebotsspektrum von Swico für die Mitglieder um einen zentralen ICT-Bereich – Mobile Business – vergrössert werden. Die Veranstaltungen, Practicals und Studien in diesem Bereich stünden damit auch für das breite Swico Publikum zur Verfügung. Mit der Fusion würde Swico zu einem zentralen Ansprechpartner in Sachen «Mobile».

Ausbau des Swico Vorstandes

Das smama Vorstandsmitglied Rafael Pérez Süess stellt sich zur Wahl in den Swico Vorstand, damit der Bereich Mobile Business auch hier gestärkt wird. Er hat an der Universität Zürich Mathematik studiert und arbeitet seit den 90er Jahren in der IT. Begonnen hat er bereits während des Studiums als System-Architekt und Softwareentwickler und ist seit rund 10 Jahren in verschiedenen Management-Positionen tätig. Das «Mobile Business» ist eines seiner grossen Steckenpferde: In den 90er Jahren war er Mitarbeiter vom SMS-Portalanbieter Minick, seit dem Aufkommen des ersten iPhones beschäftigt er sich mit App-Entwicklungen. Seit 2017 ist im smama-Vorstand, seit 2019 auch Mitglied der IG Webdienstleister bei Swico. Der Swico Vorstand freut sich über die künftige Verstärkung durch Rafael Perez Süess.

Fusion erwünscht

Swico Präsident Andreas Knöpfli begrüsst die Fusion von zwei starken Partnern: «Mobile First hat sich als Design Prinzip durchgesetzt. Deswegen freut sich Swico auf die Fusion mit Smama, die sich schon früh auf diesen attraktiven und stark wachsenden Mobile-Trend fokussiert haben. Swico, auf der anderen Seite, hat über die Jahre viele Verbände erfolgreich integriert und sichergestellt, dass die Stossrichtung und Fokussierung der integrierten Verbände weiterhin mit voller Kraft vorangetrieben werden kann.» Auch der bisherige Smama-Präsident Tobias Wirth sieht viel Potenzial: «Als Gründungsmitglied und die letzten drei Jahre als Präsident freut es mich, den Mobile Business Verband Smama in kompetente Hände zu geben. Fast Zehn Jahre nach der Gründung von Smama ist der Zeitpunkt für diesen Schritt ideal. Mit dem grossen ICT-Verband Swico haben wir den richtigen Partner gefunden, um Mobile Business noch stärker und breiter abgestützt vorantreiben zu können. Ich bin überzeugt, dass die smama und Swico Mitglieder einen grossen Mehrwert aus dieser Fusion erhalten und freue mich auf das neue Kapitel.» Die Fusion wird, wenn sie von den Mitgliedern der beiden Verbände angenommen wird, rückwirkend per 1. Januar 2021 vollzogen.

Medienpartner

Electro Tec digital 2021
electro-tec-digital.jpg
com-ex-2021-bernexpo-fachmesse-fuer-kommunikations-infrastruktur.jpg
10-confare-swiss-cio-it-manager-summit.jpg
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.