Swiss Steel entscheidet sich für Huawei und Infoniqa

25. Juni 2019
Swiss Steel entscheidet sich für Huawei und Infoniqa Bild: Swiss Steel

    Mit einem Offering basierend auf der hoch-performanten Huawei All-Flash Storage hat die Infoniqa SQL den Auftrag zur Erneuerung der Storage-Lösung bei Swiss Steel gewonnen. Ausschlaggebend war das Preis-Leistungs-Verhältnis und die niedrigen laufenden Kosten.

    Die IT-Infrastruktur der Swiss Steel sowie deren Schwester-Unternehmen Steeltec und Panlog bildet das Rückgrat sämtlicher Datenkommunikations-Anwendungen beim Schweizer Stahlhersteller. Dazu gehört auch ein sicherer und moderner 24/7 verfügbarer Datenzugriff. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat Swiss Steel im Jahre 2007 eine redundante Rechenzentrums-Infrastruktur aufgebaut, welche in regelmässigen Zyklen erneuert sowie den aktuellen Trends und Technologien angepasst wurde.

    Nach der Standortbestimmung 2017 war klar, dass die Storage-Lösung neu aufgebaut werden muss: Die in die Jahre gekommenen Storage-Systeme entsprachen nicht mehr den neusten Anforderungen, die Maintenance-Kosten waren zu hoch, das Recovery- / Failover-Konzept zu komplex und nicht zuletzt waren über 85% der Storage Systeme belegt.

    Swiss Steel erarbeitete einen umfangreichen Anforderungskatalog, der unter anderem folgende Punkte enthielt: Native All-Flash Lösung für die Erbringung heutiger, aber auch künftiger Ausbau- und Performance-Anforderungen (unter Berücksichtigung einer sich im Wachstum befindenden SAP Infrastruktur); Aktiv-Aktiv SAN-Funktionalität; unterbrechungsfreie Umschaltung der Storage- und Serverdienste; Erweiterung des SAN auf mindestens 50 TB nutzbaren Speicherplatz durch neue Technologien (Dedup / Compression / Thin Provisioning). Weiter sollte eine einfache Administration für die Implementierung und den Betrieb der Speicherlösung gewährleistet sein, ebenso eine einfache Migration des vorhandenen SAN auf die neue Lösung und deutlich tiefere Wartungs- sowie Ausbaukosten.

    Mit einer auf der hoch-performanten Huawei All-Flash Storage basierenden Lösung hat sich Infoniqa, zertifizierter und langjähriger Value-Added Partner von Huawei, in der Ausschreibung gegen Mitbewerber durchgesetzt. Infoniqa ist ein langjähriger Partner von Swiss Steel (Lifecycle Storage Infrastruktur) und konnte in der Evaluation auch mit Live Demos, Referenzbesuchen und einem „Deep Dive“ mit Huawei-Spezialisten überzeugen. Nur knapp ein Jahr nach den ersten Gesprächen konnte das Projekt abgeschlossen werden.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!