Gastbeitrag

Andrea Trapp ist Vice President of Business International bei Dropbox und leitet ihre internationalen Teams aus München heraus. (Bild: Dropbox)

Am 8. März ist Internationaler Frauentag unter dem Motto „Break The Bias“. Das ist ein passender Anlass, um sich vor Augen zu führen, wie sich die Rolle der Frau gewandelt hat und wohin die Reise geht. Bis weit in das 20. Jahrhundert war das Rollenverständnis ganz simpel: Frauen waren als Töchter, Ehefrauen oder Mütter definiert. Und das war's auch schon.

Michael Veit, Technology Evangelist bei Sophos. (Bild: Sophos)

Immer mehr Unternehmen verlagern Ressourcen und Infrastruktur in die Cloud. Angesichts dieser Entwicklung kommen herkömmliche Firewalls an ihre Grenzen.

Tobias Stöhr, Börsenexperte bei Spectrum Markets. (Bild: Spectrum Markets)

Der wachsende Trend zur Online-Peer-to-Peer-Anlageberatung steht nicht für die Demokratisierung der Finanzmärkte, sondern ist vielmehr ein Symptom für die mangelnde Transparenz der alten Systeme, erklärt Tobias Stöhr, Börsenexperte beim Handelsplatz Spectrum Markets.

Bild: 123rf/Fractal Verlag

Viele Schweizer Firmen suchen derzeit wieder händeringend nach Fachkräften. Mit einer gezielten Änderung des Ausländer- und Integrationsgesetzes soll ein Beitrag geleistet werden, indem ausländische Absolventinnen und Absolventen von Schweizer Hochschulen in Gebieten mit ausgewiesenem Fachkräftemangel künftig unkomplizierter in der Schweiz angestellt werden können. Ermöglicht hat dies eine Motion von FDP-Nationalrat und digitalswitzerland-Vizepräsident Marcel Dobler.

Christian Have, CTO bei Logpoint. (Bild: Logpoint)

Die Entdeckung zerstörerischer Malware in der Ukraine ist ein offensichtliches Zeichen für die Eskalation des Konflikts im Cyberraum. Die jüngsten Angriffe zielten noch auf Regierungsserver und die Deaktivierung von Webseiten. Dies war ein psychologisches Spielchen, um die ukrainische Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Der Einsatz von Ransomware-ähnlicher Malware ohne Wiederherstellungsoption, die Festplatten löscht, ist eine neue Kategorie. Den bisherigen Berichten zufolge ist sie jedoch nicht destruktiv für kritische Infrastrukturen oder die Verteidigungsfähigkeit des Landes.

Liz Centoni EVP, Chief Strategy Officer and GM, Applications, Cisco(Bild: Cisco)

Fünf grosse globale Technologietrends beeinflussen die kommenden Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft und verändern die Arbeitsweise in Organisationen fundamental. Sie betreffen Daten, KI, eine neue Denkweise in der App-Entwicklung, die intelligente Bereitstellung drahtloser Internetzugänge und eine ganz neue Art von Internet.

Turan Kara ist der Schweizer Country Manager von Pure Storage (Bild: Pure Storage)

2022 verlangt mehr IT-Verstand und Investitionsbereitschaft in der Führungsetage, meint Turan Kara, Country Manager bei Pure Storage Schweiz, und prognostiziert mit Blick auf die kommenden zwölf Monate eine stärkere Verflechtung von Business und IT in Unternehmen.

Bild: 123rf/Fractal Verlag

Das Aufkommen von Cloud-Diensten gleicht einen Paradigmenwechsel in der Technologie, der vergleichbar ist mit der Einführung des Internets. Er stellt im weitesten Sinne eine Neudefinition dar, wie Daten gespeichert, verwaltet und bereitgestellt werden. Weltweit wird der Umsatz mit öffentlichen Clouds – so die Schätzungen – mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von fast 25 % auf 679 Milliarden US-Dollar im Jahr 2025 steigen.

Daniel Büchle von AfB social & green IT über aktuelle Trends und künftige Entwicklungen. (Bild: AfB)

Im ITK-Bereich ist die Chipkrise derzeit allgegenwärtig – ein Ende ist nicht in Sicht. Ihre Auswirkungen spüren Verbraucher und Unternehmen: Neugeräte sind teuer, Lieferprobleme sorgen für Unsicherheit. Damit steigt bei Konsumenten auch die Attraktivität von gut erhaltenen generalüberholten Gebrauchtgeräten – zumal sie beim Kauf Geld sparen und bei gewerblichen Anbietern eine Garantie erhalten.

Bild: Pexels/August de Richelieu

Warum sind Frauen in der Tech-Branche unterrepräsentiert? Mit June Felix als CEO ist die IG Group eine Ausnahme unter den börsennotierten Technologieunternehmen, da sie eine Frau an die Spitze gestellt hat. Martina Hoffard ist die Marketingleiterin des deutschen MTF von IG, Spectrum Markets und erklärt, welche Lösungen es geben könnte.

Weitere Beiträge ...

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.