Karriere

Bild: Dell EMC

Das Programm Dell EMC Proven Professional umfasst neue Schulungsangebote und Zertifizierungen. Diese sollen Unternehmen bei der Weiterbildung von IT-Mitarbeitern helfen.

Rund 16'400 Schülerinnen und Schüler nahmen am diesjährigen Wettbewerb Informatik-Biber teil. 15 Schulen und 175 Schüler/-innen erhielten einen Preis.

Bild: ICT-Berufsbildung Schweiz

Ab Sommer 2018 können Lehrbetriebe neu die dreijährige Lehrausbildung «ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann EFZ» anbieten. Über die Kampagne #NeueLehre2018 haben sich bereits 25 Unternehmen gemeldet, welche eine oder mehrere Lehrstellen schaffen. Der nationale Berufsverband ICT-Berufsbildung Schweiz geht davon aus, dass im neuen Jahr über 100 Lehrstellen geschaffen werden.

Bild: FFHS

An der Abschlussfeier der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) haben am Samstag in Brig 250 Absolventinnen und Absolventen ihr Diplom erhalten. Der Walliser Bildungsdirektor Christophe Darbellay lobte die herausragenden Leistungen der Diplomanden.

Am 13. September erhielten neun Studierende der FHS St.Gallen das Masterdiplom in Wirtschaftsinformatik, sechs davon waren zugegen, v.l.n.r.: Prof. Dr. Sibylle Minder Hochreutener (Prorektorin der FHS St.Gallen), Benjamin Graf, Stefan Bögle, Fabian Gemperli, Claudio Zoller, Cédric Chiavi, Raul Bühler und Pascale Baer-Baldauf (Studiengangsleiterin MSc WINF, FHS St.Gallen).
Bild: FHS St. Gallen

Die FHS St.Gallen gratuliert neun Absolventen zum Master of Science in Wirtschaftsinformatik und feiert mit ihnen am 13. September 2017 in Zürich-Altstetten bei der IBM Schweiz – mit dem Rat der Experten in der Tasche: Viel Zeit in ein gutes Netzwerk zu investieren.

© Fractal Verlag/123rf

Heute beginnen 278 Jugendliche ihre Lehre bei Swisscom, etwa die Hälfte davon in Berufen im ICT-Bereich. Während ihrer Ausbildung bewerben sich die Lernenden mehrmals auf einem Online-Marktplatz für Projekte in verschiedenen Geschäftsbereichen. Sie übernehmen so frühzeitig Verantwortung für ihre Ausbildung.

Bild: Migros

Die Genossenschaft Migros Luzern gründet das Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung (IBAW). Das IBAW bildet Technologie-Fachkräfte im Bereich der höheren Berufsbildung im Gebiet Informatik an diversen Standorten in der Schweiz aus und weiter.

© ICT-Berufsbildung Schweiz

Anforderungen in der Informatik verändern sich laufend. Das wirkt sich auch auf die Ausbildungen aus. ICT-Berufsbildung Schweiz lädt Unternehmen, Verwaltungen und Interessierte ein, sich zur neu geplanten Informatik-Ausbildung für ICT-Fachleute zu äussern. Ab 2018 soll die neue dreijährige Lehre (EFZ) die bisherige Attestausbildung (EBA) ablösen.

Sonia Afonso erhält die 250‘000. ECDL Registrierung am gestrigen ECDL Informationstag im Verkehrshaus Luzern. Von links: Viola Dondo (Computergesellschaft Simbabwe), Peter Grünenfelder (Avenir Suisse), Sonia Afonso (HSO), Samet Kilic (HSO), Julia van Wijnkoop (ECDL Switzerland), Jörg Ruegg (ECDL Foundation, Schweizer Informatik Gesellschaft).
Foto: Philip Böni

ECDL Switzerland erreicht einen Meilenstein: In der Schweiz und in Liechtenstein haben seit der Einführung eine Viertelmillion Personen am ECDL Programm teilgenommen. Die 250‘000. ECDL Kandidatin heisst Sonia Afonso und ist Lernende an der HSO Wirtschaftsschule in Zürich. 

Foto: Fractal Verlag/123rf

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) erhält einen Unesco-Lehrstuhl für das Forschungsfeld „Personalised and adaptive Distance Education“. Der Lehrstuhl ist im Institut für Fernstudien- und eLearningforschung (Ifel) in Brig angesiedelt und wird sich verstärkt der internationalen Zusammenarbeit in diesem innovativen Forschungsgebiet widmen.

Weitere Beiträge ...