IoT-Angriffe steigen jährlich um über 200 Prozent

21. Juni 2018

Nach aktuellen Forschungsergebnissen von F5 Labs haben Brute-Force-Angriffe auf IoT-Geräte via Telnet zwischen 2016 und 2017 um 249 Prozent zugenommen. Das zeigt der neue Threat Intelligence Report.

Digitalisierung stört erholsamen Schlaf

21. Juni 2018

Smartphone oder Tablet im Schlafzimmer rauben Millionen Bürgern in Deutschland regelmässig den Schlaf. Das ist ein zentrales Ergebnis einer repräsentativen Befragung durch das Meinungsforschungsinstitut Ipsos Observer im Auftrag der Barmer anlässlich des Tages des Schlafes.

Cyberangreifer nutzen versteckte Tunnel

21. Juni 2018

Der Security-Spezialist Vectra berichtet, dass immer mehr Finanzdienstleister von findigen Cyberangreifern ins Visier genommen werden. Diese versuchen, kritische Geschäftsdaten und persönliche Identifizierungsdaten zu stehlen.

In Grossraumbüros stresst der Lärm

20. Juni 2018

Hinter offenen Büroumgebungen steht die Idee, die Zusammenarbeit von Mitarbeitern zu fördern. Eine neue Studie vom Forschungsinstitut Oxford Economics, die von Plantronics in Auftrag gegeben wurde, zeigt jedoch, dass die Lärmbelastung in Grossraumbüros gravierende Ausmasse annimmt.

So telefoniert die Schweiz

19. Juni 2018

Der unabhängige Internet-Vergleichsdienst Moneyland.ch hat im Rahmen einer repräsentativen Umfrage untersucht, wie die Schweizer Bevölkerung telefoniert. Resultat: Telefonieren ist bei Schweizerinnen und Schweizern immer noch sehr beliebt. Zwischen den verschiedenen Telefon-Diensten gibt es aber markante Nutzungsunterschiede.

Entwicklungen von 5G und IoT beschleunigen sich

12. Juni 2018

Bis 2023 werden 3,5 Milliarden IoT-Mobilfunkverbindungen weltweit prognostiziert. Bis dahin sollen zudem 20 Prozent des weltweiten mobilen Datenverkehrs in 5G-Netzen stattfinden - die kommerzielle Einführung wird noch 2018 erwartet. Das sind die Ergebnisse des im Rahmen der Cebit 2018 erschienenen Ericsson Mobility Reports 2018.

Cyberbedrohungen gehören mittlerweile zum Alltag

30. Mai 2018

Der Umgang mit Cyberbedrohungen gehört für die Schweizer Wirtschaft mittlerweile zum Alltag. Viele Unternehmen konzentrieren sich jedoch ausschliesslich auf die eigene Organisation und vernachlässigen Drittparteirisiken sträflich. Zurückhaltung zeigen die Schweizer Firmen auch bei der zukünftigen Integration der digitalen ID in Produkte und Dienstleistungen.

Wer haftet, wenn personenbezogene Daten gestohlen werden?

29. Mai 2018

Schadenersatzansprüche, Haftungsfragen und Meldepflichten bei Cyberangriffen werden von fast jedem zweiten Unternehmen in Deutschland falsch eingeschätzt. Das ergab eine aktuelle Umfrage der internationalen Anwaltssozietät Bird & Bird in Zusammenarbeit mit Marktforscher YouGov Deutschland im Februar 2018 unter 250 Unternehmensentscheidern.

Schweizer kaufen immer häufiger über ihr Handy ein

28. Mai 2018

Vor vier Jahren war Mobile-Shopping in der Schweiz noch praktisch inexistent. Heute läuft jeder fünfte Online-Einkauf bei Digitec und Galaxus übers Smartphone. Besonders häufig mit dem Handy shoppen Frauen und die unter 35-Jährigen – und zwar vorzugsweise frühmorgens.

Smartphone-Shopper verändern den Einzelhandel

07. Mai 2018

Mit der Studie „Beyond Smartphone Shopping – der Aufstieg von intelligenten Assistenten“ stellt das Ericsson Consumer & IndustryLab eine Analyse des sich schnell verändernden Einzelhandels vor. Der Bericht erläutert, wie die Konnektivität Veränderungen im Kaufverhalten von Menschen vorantreiben wird.

Soziale Netzwerke

 

Fractal Verlag GmbH

  +41 61 683 88 76

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!