BT und Huawei forschen gemeinsam

23. November 2017
Gavin Paterson, CEO der BT Group; Prof. Stephen Toope, Vice-Chancellor der University of Cambridge; Ken Hu, Deputy Chairman and Rotating CEO, Huawei. Gavin Paterson, CEO der BT Group; Prof. Stephen Toope, Vice-Chancellor der University of Cambridge; Ken Hu, Deputy Chairman and Rotating CEO, Huawei. Bild: BT

    Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT wird gemeinsam mit Huawei eine Forschungs- und Entwicklungs-Gruppe an der University of Cambridge ins Leben rufen. Die Forschungsgruppe soll über die nächsten fünf Jahre mit bis zu 25 Millionen britischen Pfund ausgestattet werden.

    Durch das Projekt werden Experten aus den BT Labs und dem R&D-Team von Huawei mit Akademikern der Universität Cambridge zusammengebracht, um unter anderem zu erforschen, inwiefern neue Technologien zum Wohle der Gesellschaft eingesetzt werden können. Dabei geht es z.B. darum, bessere Chancen für Menschen zu schaffen, die bislang nicht von der digitalen Transformation profitieren, und um die Frage, wie Informations- und Kommunikationstechnologie eingesetzt werden kann, um die Auswirkungen des Klimawandelns abzumildern.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!