Kodak will den Tablet-Markt erobern

Kodak will den Tablet-Markt erobern Bild: Archos

    Kodak und Archos haben eine weitreichende Zusammenarbeit auf dem europäischen Tablet-Markt geschlossen. Wie beide Unternehmen am Donnerstag mitteilten, wird Archos in Zukunft Tablets bauen, die unter der Marke Kodak auf den Markt gebracht werden.

    Nach der erfolgreichen Markteinführung des Kodak Ektra Smartphones in Europa präsentiert Kodak im Rahmen seines Marken-Lizenzprogramms das französische Unternehmen Archos als Partner. „Wir sind sehr stolz auf die Lizenz-Partnerschaft mit Kodak und freuen uns darauf, gemeinsam mit Kodak diese Marke im Tablet-Segment zu etablieren“, so Loic Poirier, CEO von Archos.

    Das bestätigt Brian Cruz, Vice President und General Manager der Gruppe Kodak Consumer Produkte: „Wir freuen uns, dass wir Archos als Markenlizenznehmer gewinnen konnten. Archos bringt eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte im Tablet-Sektor mit: Als erstes Unternehmen überhaupt hat Archos 2009 ein Google Android-Tablet vorgestellt und ist ein Key-Player auf dem europäischen Tablet-Markt mit einer breit angelegten Präsenz im Handel.“

    Die Kodak Tablets kombinieren Design mit aktueller Technologie. Vorinstallierte Apps eröffnen kreative Möglichkeiten für Foto- und Video-Enthusiasten. Die Tablets werden mit 8 Megapixel Hauptkameras ausgestattet und sind dank 3G-Konnektivität für unabhängige Mobilität konzipiert.

    Die neuen Kodak Tablets kommen im Frühsommer 2017 auf den europäischen Markt.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!